Winningpoker - in life and at the table

Meine Gedanken zum Spiel des Lebens und am grünen Filz

Monat: Mai 2010

Dauereinzahler…unser täglich Brot

Ach war das eine schöne Zeit, als die Natur uns führte und wir ohne bewusstes dazu tun „Lernmaschinen“ waren.

HomosapiensDas erste was wir gelernt haben war zu Atmen, anschliessend kam das Krabbeln auf allen Vieren. Dann wurden wir vom „Vierbeiner“ zum echten Homosapiens der aufrecht geht. Gewiss, zu Anfang noch etwas unsicher und mit vielen Stolperern, aber man fällt ja nicht tief als kleiner Knopf. Eine wichtige Lektion haben wir dort auch gelernt, sie steht in jedem Motivationsbuch, aber eigentlich ist sie in unseren Genen. Man muss immer einmal mehr aufstehen als man hinfällt.

weiterlesen

Massier mir meine Asse

Ein letzter Teamausflug mit meiner „alten“ Truppe stand gestern auf dem Programm. Wir mussten noch den Rest der Teamkasse auf den Putz hauen.

weiterlesen

Glücklich den Bach runter

Bach

Ja ja, so ein Bach ist halt etwas schönes und beruhigendes…aber dazu kommen wir noch!

weiterlesen

Dankbarkeit

Wir haben wahrlich ein paar spezielle Tage hinter uns. Tage an denen es in so vielen Dingen einfach super lief, dass ich diesen Blog dazu nutzen möchte, dankbar zu sein, weil ich wirklich eine sehr glückliche Zeit erleben darf.

weiterlesen

Erholung an allen Fronten

Es ist noch ziemlich früh, aber ich bin schon mause Tod. Wieso ist eine gute Frage, die habe ich mir auch schon gestellt. Was war denn in den letzten tagen schon los.

weiterlesen

What goes up must come down

Der Titel verheisst für den einen von den beiden Kleinwohnungsbewohner etwas gutes, für den anderen ganz und gar nicht!

weiterlesen

Kalorien und Bad-Beats

Was ist falsch an dieser Gepäckauflistung? Duvet, Kissen, Joggingschuhe, Wanderschuhe, Badetücher, Digitalwaage, Laptop, externe Grafikkarte, zwei 24″ Monitore, Hundefutter und Tiefkühlpizza!

weiterlesen

Grafik_April2010

Monat April 2010

Geschafft, der April ist Geschichte. Habe unglaublich wenig Hände gespielt im vergleich zu anderen Monaten. (ca. 40%) Gut was kann man auch erwarten, wenn man sich den Luxus leistet, an ganzen 9 Tagen keinen einzige Hand zu spielen.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén